Ich bin hier:  Startseite   |   ICJ Online News   |   News

Golf und Kulinarik in perfekter Symbiose

02. September 2015

Die Redaktion des ICJ mice Magazine war am letzten Augustwochenende 2015 zu Gast beim ersten Lün & DOS Golfturnier, das im GC Brand und damit auf 1000 Meter Höhe inmitten der beeindruckenden Bergwelt des Vorarlberger Brandnertals stattfand.


Euphorie pur, so lässt sich der letzte Augustsamstag 2015 im Vorarlberger Golfclub Brand wohl am treffendsten beschreiben. Die Redaktion des ICJ mice Magazine war live dabei und erlebte das erste von Hotel Lün und DOS Restaurant veranstaltete Golfturnier und damit einen Event der Superlative.

Die Rahmenbedingungen hätten für die rund 40 Golfer idealer nicht sein können: Strahlend blauer Himmel über dem auf 1.000 Meter Höhe liegenden Bergdorf Brand, hochsommerliche Temperaturen um die 30 Grad und doch frische Hochgebirgsluft, grandiose Ausblicke auf das gewaltige Bergmassiv der Schesaplana, ein top gepflegter anspruchsvoller Golfplatz. Entsprechend gut gelaunt trafen die Teilnehmer am ersten Abschlag ein und wurden dort bereits mit frischen Austern als Motivationskick erwartet.

Die zweite Überraschung des kulinarischen Verwöhnprogramms präsentierte Miguel, Spitzenkoch des DOS Restaurants, an der Halfway-Hütte.. Feinster Iberico-Schinken, frisch zubereitete Fischsuppe und ein delikates Steinpilz-Risotto versetzten die Gäste regelrecht in Verzückung. Auch dem Dessert zu widerstehen, war für die meisten unmöglich. Die Komposition aus Wachauer Marillen und Mandel-, Marzipan- und Mohnaromen sorgte für wahre Geschmacksexplosionen auf der Zunge. Die Freude am Golfen rückte dabei beinahe in den Hintergrund.

Von weiteren innovativen Kreationen des jungen spanischen Kochs, den es der Liebe wegen ins „Ländle“, sprich nach Vorarlberg, verschlagen hat, durfte man sich am Abend im Club-Restaurant überzeugen, das Miguel gemeinsam mit Gabriella seit Herbst letzten Jahres führt.

Schon der Gruß aus der Küche in Gestalt kleiner Donuts aus weißer Schokolade gefüllt mit Gänse-Stopfleber war zum Dahinschmelzen und läutete eine Menüfolge ein, bei der angefangen von der Suppe mit Crunchy-Shrimp über Steinbutt auf Kalbfleischfond bis hin zum selbstgemachten Eis an feiner Schokotarte ein Highlight auf das nächste folgte.

Die Gäste belohnten den kreativen Koch mit viel spontanem Lob für das hohe Niveau der Küche und die genialen geschmacklichen Entdeckungen mit Erinnerungswert.

Daniel und Mario, die beiden Chefs des kleinen familiengeführten Hotel Lün, freuten sich über die hochzufriedenen Turnierteilnehmer und die entspannte Stimmung . „Wir waren zum ersten Mal Veranstalter eines Golfturniers“, so Mario Greber, „und es war für uns ein echter Glücksfall, einen Kulinarikpartner wie Miguel zu haben.“ Nach dieser mehr als überzeugenden Premiere werde man auch im nächsten Jahr wieder ein Turnier organisieren und dabei das bewährte Motto „Golf meets Kulinarik“ umsetzen. Die ICJ-Redaktion hat sich bereits zum Lün & DOS Golf-Event 2016 anmeldet. Diesjähriger Kulinarik-Favorit der Redaktion: Steak Tatar auf Mark - im Knochen serviert und ein Green Mojito mit püriertem Basilikum und Grapefruit. plikus

 

 

Wer sich von der Kochkunst im DOS Restaurant überzeugen möchte, sollte in Brand bei Bludenz vorbeischauen. Auch Nicht-Golfer sind jederzeit gern gesehene Gäste. In der Sommersaison bis zum 31. Oktober ist das Lokal täglich von 09.00 bis 22.00 Uhr geöffnet.

Wer übernachten und alpinen Lifestyle ohne Allüren genießen möchte, ist im kleinen familiengeführten Design-Hotel Lün in Brand an der richtigen Adresse.

 

www.facebook.com/DOS.restaurant

www.hotel-luen.com;

www.gcbrand.at

 




alle ICJ Online News anzeigen
Weiterempfehlen

icj1206002_600

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das beste Nutzungserlebnis bieten zu können. Dies umfasst sowohl Cookies durch die Webseite selbst als auch durch Dienste Dritter.
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen.