Autorenlesung im Mercure Hotel MOA Berlin

Ilka Bessin präsentiert „Abgeschminkt“

Am 08. Januar 2019 war es so weit. Das Mercure Hotel MOA Berlin feierte nach umfangreichen Maßnahmen bei laufendem Betrieb die Hotelerweiterung auf 336 Zimmer und 10 Maisonette-Suiten sowie die Vergrößerung des Convention Centers auf 6.000 qm mit einer Kapazität für bis zu 6.500 Personen. Eine neue Großküche, die umgestaltete Lobby, das vergrößerte Fitnesscenter sowie die Erhöhung der Mitarbeiterzahl auf 220 runden die neuen Angebote ab.

Der Einladung von General Manager Paolo Masaracchia waren ca. 3.500 Gäste gefolgt. Darunter befanden sich zahlreiche Künstler, Branchenkollegen, Kunden, Freunde und Vertreter der Medienwelt. So gab es nebenbei hervorragende Möglichkeiten zum Networking.

Bevor die Party startete, erfolgten Ansprachen sowohl von Paolo Masaracchia, der voller Stolz den unermüdlichen Einsatz seines extrem motivierten Mitarbeiterteams lobte, als auch von Christian Andresen (Präsident DEHOGA Berlin), Volkmar Pfaff (Geschäftsführer Accor Hotels Deutschlands), Alexander Wendeln und Laurence Mehl (Eigentümer der Chapeau Hotels), Sebastian Czaja (Vorsitzender der FDP-Fraktion) sowie einer Grußbotschaft per Video von Heidi Hetzer (Rallyefahrerin) aus Afrika. General Manager Masaracchia war von den vielen Gratulationen und dem großen Lob für das erfolgreiche Erweiterungskonzept, seine Gastfreundschaft und seinen unermüdlichen Einsatz sichtlich bewegt. Moderator Mario Schmidt führte charmant durch den Abend, und Showacts mit der Maryland Showband, der Gruppe Dschinghis Khan, Michael Hirte mit seiner Mundharmonika, David E. Moore, Mike Kelly, Diva Tomasz u.a. sorgten für beste Unterhaltung und ausgelassene Stimmung. Für das leibliche Wohl der Gäste war an verschiedenen Stationen mit kulinarischen Genüssen und Drinks gesorgt.

Man darf sich bereits auf die Zukunftsvisionen des Mercure Hotels MOA in Berlin freuen.

Fotos (C) Traudl Becker

Keltenring 22
85658 Egmating

Tel +49(8095)8726-0
Fax +49(8095)872629

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!