Monaco Government Tourist and Convention Authority

Beschreiben Sie Ihre Position und Ihren Verantwortungsbereich

Ich bin seit sieben Jahren Direktorin des Monaco Convention Bureau und Teil der Government Tourist & Convention Authority. Das Conventionbüro von Monaco ist der Eckpfeiler für jedes MICE Event. Wir sehen uns als proaktiven "One-Stop-Shop"-Dienstleister, der sich ganz und gar seinen Kunden widmet, die Destination fördert und eng mit allen wichtigen Akteuren der MICE-Branche zusammenarbeitet. Ich leite ein Team von neun Mitarbeitern und verantworte die Entwicklungsstrategie für den Geschäftsreisetourismus - in enger Zusammenarbeit mit meinem Team, unseren Repräsentantenbüros im Ausland und allen MICE-Partnern, insbesondere das Konferenzzentrum, die Hotels und DMCs.

Welchen Stellenwert hat das MICE-Geschäft für Sie und Ihr Unternehmen?

Monaco hat in den letzten fünf Jahren einen erheblichen Anstieg von Meetings und Events verzeichnet. Das MICE-Geschäft stellte im Jahr 2017 26 Prozent unseres Gesamttourismus dar (2012 waren es noch 18 Prozent), wobei die Übernachtungszahlen im Vergleich zu 2016 um sechs Prozent angestiegen sind. Innerhalb der letzten fünf Jahre haben wir uns in unserer Ausrichtung auf drei Hauptbranchen fokussiert, die den Motor für die Aktivitäten im Fürstentum darstellen: IT, das Gesundheitswesen sowie Finanzen und Beratung. Monaco ist Gastgeber von 400 (Business-)Veranstaltungen pro Jahr.

Welches besondere Angebot bieten Sie bzw. Ihr Produkt dem MICE-Geschäft?

* Schnelle und gute Erreichbarkeit: Monaco profitiert von einer privilegierten Lage im Herzen von Europa, weniger als zwei Flugstunden von diversen Hauptstädten entfernt. Der Flughafen Nice Côte d’Azur International Airport (der zweitgeschäftigste Flughafen Frankreichs mit mehr als 11 Millionen Passagieren pro Jahr) befindet sich in 25 Kilometern Entfernung und verbindet das Fürstentum Monaco mit mehr als 100 Destinationen rund um den Globus. Es gibt täglich 70 Flüge zu und von den wichtigsten Drehkreuzen Europas. Monaco ist auch bequem per Zug oder Auto erreichbar und verfügt somit über eine gute Infrastrukturanbindung am Boden. * Hoher Hotelstandard: Unsere Hotels im europäischen Stil gehören zu den besten der Welt. Sie werden regelmäßig renoviert, damit sie stets dem modernen Standard entsprechen. * Sicher zu Fuß erkundbar: Das Land umfasst eine Größe von zwei Quadratkilometern und gilt als eine der sichersten Nationen weltweit, in der sich alles in Laufweite befindet. * Location: Das Grimaldi Forum Monaco ist ein modernes, umweltzertifiziertes Kongresszentrum, das international anerkannt ist und sich nur wenige Minuten von den größten Hotels des Fürstentums entfernt befindet. Mit 35.000 Quadratmetern Nutzfläche können hier jegliche Veranstaltungsformate für bis zu 3.000 Teilnehmer ausgerichtet werden. * Attraktives Preis-Leistungsverhältnis: Monaco bietet Eventplanern ein Arrangement an, das vergünstigte Raten für Hotels und Locationmiete, einen kostenlosen Willkommenscocktail und den Transport beinhaltet. * Image und Differenzierung: Monaco ist einzigartig - das Fürstentum bietet Glanz und Glamour wie aus dem Märchen und gleichzeitig ein reiches kulturelles Erbe, mit dem nur wenige Länder mithalten können. * Sonne das ganze Jahr hindurch: Die milden Temperaturen und mehr als 300 Sonnentage pro Jahr machen Monaco in jeder Saison zur idealen Destination für MICE-Gruppen.

Welche Trends sehen Sie derzeit im MICE-Segment?

Die Entwicklungen für 2018 sind durchweg positiv. Die Übernachtungszahlen für den Geschäftsreisetourismus stiegen im ersten Halbjahr um fünf Prozent an und wir erwarten einen sehr guten Herbst. Der Ausblick für 2019 is ebenso positiv - unser Veranstaltungskalender ist bereits von Jahresbeginn an gut gefüllt. Wir stellen auch fest, dass Incentiveprogramme bei amerikanischen Kunden wieder eine wichtige Rolle spielen, ebenso bei Australiern und Asiaten - natürlich in gerinerem Maße.

Beschreiben Sie kurz Ihre berufliche Laufbahn

Meine Karriere lag 22 Jahr lang in der Luxushotellerie. Ich habe meine berufliche Laufbahn 1989 bei der Concorde Hotels Group begonnen, die der Familie Taittinger gehört. Sukzessive wurde ich Director of Sales im Hotel Lutetia in Paris und anschließend im Hotel Martinez in Cannes. 2001 wurde ich Teil des Management Teams im Hotel Royal Riviera in Saint Jean Cap Ferrat, das von der GLA Group betrieben wird. Nach einer wichtigen Renovierung und Expansion des Hauses zeichnete ich für die Salesentwicklung dieses Boutiquehotels verantwortlich. 2006 ging ich als Director of Sales, Marketing & Communication zum Hotel Metropole Monte Carlo, um die Sales- und Presse-Markteinführung des Metropole ESPA Monte-Carlo zu begleiten, sowie die des ersten japanischen Restaurants YOSHI, vom renommierten Küchenchef Joël Robuchon. Das Hotel erhielt im Jahr 2010 die Auszeichnung als Weltweit Bestes Hotel von Leading Hotels of the World. Ende 2010 verließ ich die Hotelbranche und bin seit August 2011 Teil des Conventionbüros.

Wie sehen Sie Ihre berufliche Zukunft?

Ich möchte die touristische Entwicklung des Fürstentums weiterhin aktiv mitgestalten.

Was sind Ihre Hobbies?

Ich liebe es zu reisen. Ich entdecke gerne neue Länder und Kulturen und teile diese Erlebnisse mit meiner Familie. Auch die Mode gehört zu meinen Interessen - ich bin süchtig nach Shopping!
Monaco Government Tourist and Convention Authority
Sandrine Camia
Direktorin des Conventionbüros

Keltenring 22
85658 Egmating

Tel +49(8095)8726-0
Fax +49(8095)872629

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!