Airbnb und Singapore Tourism Board kündigen Zusammenarbeit an

Stärkung des Erlebnistourismus, gemeinsames Tourismusmarketing sowie intensiver Wissensaustausch: Singapore Tourism Board arbeiten beim Thema Entdeckungen zusammen, um die Entwicklung und Erholung des internationalen Tourismus in Singapur zu unterstützen.

Airbnb und das Singapore Tourism Board (STB) haben eine zweijährige Partnerschaft (Memorandum of Understanding) zur gemeinsamen Förderung und dem Ausbau des erlebnisorientierten Tourismus in Singapur unterzeichnet. Die Vereinbarung umfasst drei strategische Säulen: die Entwicklung der „Singapore Experiences“, die gemeinsame Vermarktung der Destination Singapur sowie einen intensiven Wissensaustausch. Die Zusammenarbeit soll die effektive Erholung des internationalen Tourismus in Singapur unterstützen. Airbnb und STB arbeiten dabei eng mit der Tourismusindustrie vor Ort zusammen.

Entwicklung der „Singapore Experiences“

Virtuelle Tourismusangebote haben während der Corona-Pandemie an Bedeutung gewonnen. Auf der Plattform airbnb.com zeigen Airbnb und das Singapore Tourism Board die Vielfalt an Online-Entdeckungen in Singapur, um den südostasiatischen Stadtstaat in das Bewusstsein von Reisenden auf der ganzen Welt und aus Deutschland zu rücken. Zu diesem Zweck entwickeln Airbnb und STB unter anderem die sogenannten „Singapore Virtual Trips“, die gemeinsam mit Partnern aus der singapurischen Tourismusindustrie auf einer eigens hierfür errichteten Online-Destination auf Airbnb angeboten werden. Singapur-Liebhaber können zum Beispiel eine Tour zum Thema Nachhaltigkeit durch die Gardens by the Bay unternehmen, das Peranakan-Museum „The Intan“ besuchen oder einen Blick hinter die Kulissen des Old Kallang Airports werfen. Das Online-Angebot wird laufend erweitert.

Die Partnerschaft soll Tourismusunternehmen in Singapur dazu anregen, ihre Angebote auch online zugänglich zu machen und die Möglichkeiten eines hybriden Geschäftsmodells zu erkunden. In Zukunft wird die Zusammenarbeit auch Entdeckungen vor Ort umfassen, zum Beispiel in den Bereichen Gastronomie, Wellness und Natur.

Gemeinsame Vermarktung der Destination Singapur

Angesichts der andauernden internationalen Reisebeschränkungen soll die Partnerschaft zwischen Airbnb und dem Singapore Tourism Board das Interesse für Singapur als Reiseziel wahren und die Destination im Bewusstsein internationaler Reisender verankern. Dabei profitieren die Partner von ihren starken Marken und ihrer globalen Reichweite. Gemeinsam entwickeln sie Inhalte für ihre jeweiligen Plattformen, auf die auch Tourismuspartner Zugriff haben sollen. Zusätzlich wollen Airbnb und STB das Informations- und Vorteilsangebot für Kunden von Entdeckungen auf Airbnb erweitern. Sie sollen beispielsweise Zugang zu exklusiven Angeboten in Singapur erhalten, die freigeschaltet werden, wenn sie sich in der Visit Singapore-App registrieren.

Erleichterung des Wissensaustauschs

Airbnb und das Singapore Tourism Board haben sich auf einen Austausch von Wissen und „Best Practices“ verständigt. STB erhält beispielsweise Zugang zum „City Portal“ von Airbnb, einer Plattform, auf der es wertvolle Erkenntnisse über zum Beispiel Reisetrends gewinnt.

Chris Lehane, Senior Vice President, Policy and Communications, Airbnb: „Nachhaltiges Reisen bedeutet, dass die Wirtschaft vor Ort profitiert und mit der Kultur des Reiseziels in Einklang steht. Im Rahmen unserer Förderung dieser Reiseerlebnisse freuen wir uns über die Partnerschaft mit dem Singapore Tourism Board, um gemeinsam das Erlebnisreisen in einer der lebendigsten und dynamischsten Regionen der Welt zu fördern. Ich konnte selbst bereits in den Genuss eines singapurischen Kochkurses im Rahmen einer Entdeckung auf Airbnb kommen und weiß, wie diese Erlebnisse dazu beitragen, Singapur auch virtuell durch Einheimische zu entdecken. Gemeinsam mit dem Singapore Tourism Board wollen wir dafür sorgen, dass Gäste aus aller Welt auf der Airbnb-Plattform Singapur und seine Einheimischen kennen lernen können, um damit auch die Erholung des internationalen Tourismus zu unterstützen.“

Keith Tan, Chief Executive beim Singapore Tourism Board: „Die Partnerschaft des STB mit Airbnb Experiences kommt zur rechten Zeit. Mit der allmählichen Wiederaufnahme des Reiseverkehrs wollen wir uns darauf konzentrieren, das Markenbild Singapurs auf der ganzen Welt zu stärken. Zudem wollen wir sicherstellen, dass unser Reiseziel in den Köpfen der Reisenden präsent bleibt. Diese Partnerschaft wird unseren leidenschaftlichen Tourismusunternehmen in Singapur eine weltweit führende Plattform bieten, um qualitätsbewusste Reisende auf der ganzen Welt zu erreichen. Sie fördert gleichzeitig Innovation und regt unsere Unternehmen dazu an, neue Geschäftsmodelle zu erforschen. Wir sind begeistert von der Zusammenarbeit mit Airbnb und freuen uns darauf, gemeinsam neue Wege zu gehen.“

Keltenring 22
85658 Egmating

Tel +49(8095)8726-0
Fax +49(8095)872629

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!