Top MICE-Experten auf hoher See

Top MICE-Experten auf hoher See

Zu einem exklusiven Business Development Trip hatte ICJ im August dieses Jahres Mitglieder der MICE Hall of Fame eingeladen. „Austragungsort“ dieses besonderen Events war das Kreuzfahrtschiff Oceania Sirena, das nach einer kompletten Multimillionen-Dollar-Renovierung in edler Eleganz erstrahlt und daher ein Ambiente bot, das die Teilnehmer sofort in ihren Bann zog.

Insgesamt sechs CEOs führender Full Service- und MICE-Agenturen trafen sich in Begleitung ihrer Partnerinnen und Partner an Bord zu einer Informationsreise durch das Mittelmeer und zum geschäftlichen und persönlichen Gedankenaustausch. Aufgeteilt in zwei Gruppen, nahmen jeweils drei Paare an der ersten bzw. der zweiten Etappe der Reise teil. Die erste Route führte von Monte Carlo (Monaco) bis Mahon (Menorca), die zweite vom spanischen Mahon bis nach Civitaveccia nahe Rom. Insgesamt dauerte dieser inspirierende ICJ Business Development Trip eine Woche lang.

Die MICE-Experten auf hoher See zeigten sich nicht nur begeistert von dem luxuriösen und stylischen Ambiente der Oceania Sirena, das eine perfekte Symbiose aus klassischen und modernen Elementen vermittelt, die sich durch das gesamte Schiff, also von der Eingangshalle bis zu den fünf verschiedenen Restaurants, zieht. Strahlende Kronleuchter aus Swarovski-Kristallen tauchen das Foyer und den Grand Dining Room in wundervolles Licht und bringen die Farben der Stoffe und Fußböden zum Leuchten. Diese herrliche Umgebung in allen Details kennenzulernen und natürlich auch zu genießen, war eines der Ziele dieser ICJ Reise. Die Teilnehmer erkundeten das Schiff, wo insgesamt 684 Gäste Platz finden – in allen Bereichen – und erfuhren dabei vieles über die unterschiedlichen Möglichkeiten für Veranstaltungen an Bord – ob Cocktailempfang, Seminar oder Meeting. Absolut überzeugend empfanden die ICJ Gäste auch den perfekten und herzlichen Service und die hohe Qualität der Küche; wobei die Küche bei Oceania Cruises als eine der Besten auf See gilt.

Auf der Sirena hatten die Teilnehmer kulinarisch die Qual der Wahl zwischen dem eher leger ausgerichteten Terrace Cafe, wo sie abends entspannt bei einer frischen Meeresbrise das Dinner genossen und dem asiatischen Spezialitätenrestaurant Red Ginger. Hier standen Sushi, thailändische Tom Kha Gaii oder Pekingente auf dem Programm. Der Grand Dining Room mit à la Carte-Service bot den Gästen interna-tionale Gourmet-Küche in edlem Ambiente. Da die Air-Condition für Europäer eine kleine Herausforderung darstellte, empfahl sich die Mitnahme eines Jacket oder Schals. Wer exzellente Fleischvariationen bevorzugte, ließ sich im Steak House mit Dry-aged Prime Rib, Porter House Steak oder Surf & Turf verwöhnen. Korrespondierende Weine wurden in allen Restaurants von erfahrenen Sommeliers präsentiert und empfohlen.Während des Aufenthaltes an Bord durfte – wie bei jedem ICJ Business Development-Trip, auch das legendäre „Kamingespräch“ nicht fehlen. In kleiner Runde diskutierte man über aktuelle MICE-Themen und tauschte sich über Business-Inhalte aus. Weitere Informationen dazu finden Leser im Redaktionsblog auf der ICJ Internetseite.

Auf ihrer Route durch das Mittelmeer lernten die MICE-Experten während der Landgänge verschiedene faszinierende Destinationen kennen, etwa den Hotspot Portofino, die multikulturelle Stadt Toulon, Ajaccio auf Korsika oder den bekannten Ferienort Antibes. Das strahlend schöne Wetter trug dazu bei, die Erkundungen an Land wirklich genießen zu können. kpk

Keltenring 22
85658 Egmating

Tel +49(8095)8726-0
Fax +49(8095)872629

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!