Tradition und Geschichte treffen auf Moderne

Tradition und Geschichte treffen auf Moderne

Jahrtausendlange Geschichte in Kombina-tion mit multikultureller Innovation, die mediterrane Lage mit Sonnengarantie, eine herzliche Gastfreundlichkeit mit kulinarischen Köstlichkeiten: diese Merkmale sprechen für eine ideale Voraussetzung, in Israel ein gelungenes Event zu veranstalten. Hinzu kommt eine große Auswahl an Tagungshotels, teilweise mit fantastischem Meerblick. Besonders Aktivitäten am und im Wasser, wie z.B. Stand-up Paddling oder Yoga im Wasser auf Boards sind als Teambuilding-Möglichkeiten bestens geeignet.

Das Hilton Hotel Tel Aviv mit 560 Zimmern befindet sich in direkter Strandlage auf einer Klippe im Independence Park. Für Veranstaltungen stehen 17 Meeting- und Event-räume inklusive eines Grand Ballrooms für 1.300 Gäste zur Auswahl. Fünf Restaurants und Bars, ein Fitnessraum mit Meerblick und ein 25 Meter langer Salzwasser-Außenpool gehören zu den Annehmlichkeiten des Hilton Hotels Tel Aviv. Am Hilton Beach befindet sich außer dem Wassersportangebot ein gemütliches Strandrestaurant. Bei Buchung eines Zimmers in 13.-17. Etage ist der Zugang zur „Vista Lounge“ im 17. Stock mit 180-Grad-Meerblick inklusive, in der Getränke, Snacks und leichte Gerichte ganztags angeboten werden.

Beeindruckend im InterContinental David Hotel Tel Aviv ist die riesige Hotelhalle mit der Atrium Lobby Bar und Blick auf den Außenpool und das Meer. Das zentral gelegene Hotel verfügt über die größte Auswahl an flexiblen Meetingräumen in Tel Aviv, darunter der 1.760 qm große Grand Ballroom oder der Royal Ballroom mit 517 qm. Bei Buchung eines Executive-Zimmers ist der Zugang zur Club InterContinental Lounge in der 24. Etage inklusive.

Das Dan Panorama Hotel Tel Aviv ist direkt mit dem Dan Panorama Convention Center verbunden. Mit 13 Meetingräumen für ca. 3.000 Personen und einer Ausstellungsfläche von 1.200 qm ist es das größte zusammenhängende Convention- und Exhibition Center in Israel.

Die Stadt Tel Aviv präsentiert sich modern quirlig: Ein Empfang oder Firmenessen am neu angelegten Hafen „Tel Aviv Port“ mit seiner großzügigen Promenade hat einen ganz besonderen Charme. Hier gibt es inmitten der Markthalle das Restaurant „Italian Local“, in dem italienische Küche mit israelischen Zutaten kombiniert wird.
Die Weinbar mit Restaurant „Par Derriere“ mit seinem wunderbaren Garten ist ein weiteres In-Lokal im Stadtteil Noga. Wer lieber griechisch essen und dabei noch einen tollen Blick aus dem Fenster auf das Mittelmeer genießen möchte, sollte das „Kalamata“ in der Altstadt Jaffa wählen. Hervorragende Cocktails und erlesene Weine gibt es im „Sahki Sahki“, einem kleinen Lokal mit qualitativ hochwertiger Küche. Etwas ganz anderes ist ein Essen über das Online-Portal „Eatwith“, bei dem lokale Köche in ihren privaten Räumlichkeiten für die gebuchte Gruppe ein Menü kochen.

Als Kontrast zum modernen Tel Aviv steht die faszinierende Altstadt „Jaffa“, die schon allein durch seine Geschichte besticht. Erstaunlich sind die vielen Grünanlagen mitten in Tel Aviv: Der Ganei Yehoshua Park beinhaltet u.a. einen tropischen Garten, einen Felsen-Garten, einen Kakteen-Garten und riesige Freiflächen, wo auch Open-Air Konzerte stattfinden. Die Expo Tel Aviv ist als Internationales Convention Center die größte und modernste Anlage Israels, in der Kongresse, Ausstellungen, Messen usw. abgehalten werden. Kürzlich wurde hier der Eurovision Song Contest 2019 ausgetragen. Im Tel Aviv Convention Center finden jährlich 25-60 Großveranstaltungen statt. Es besteht aus 10 Hallen und Pavillons sowie einem ausgedehnten Außengelände. Im Peres Center for Peace and Innovation gibt es in beruhigender Atmosphäre mit Ausblick auf das Mittelmeer kleinere Veranstaltungsräumlichkeiten verbunden mit Informationen zur Geschichte Israels als Nation für Innovationen. Es wurde 1996 vom ehemaligen israelischen Präsidenten Shimon Peres gegründet. Das Israeli Innovation Center ist das erste und größte Besucherzentrum dieser Art.
Natürlich darf bei einem Besuch in Israel eine Fahrt nach Jerusalem nicht fehlen. Neben der obligatorischen Besichtigung der Grabeskirche und der Klagemauer verblüfft die Aussicht vom Davidsgrab auf dem Berg Zion über die ganze Stadt von Jerusalem. Hier können Tagungen veranstaltet werden, die durch diese Heilige Stätte ein ganz besonderes Flair bekommen.

Keltenring 22
85658 Egmating

Tel +49(8095)8726-0
Fax +49(8095)872629

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!